OEKOGOLD BZW. RECYCLINGOLD

Wenn wir mit Gold arbeiten, das schon einmal im Umlauf war, leisten wir unseren Beitrag an einen nachhaltigen Umgang mit den natürlichen Ressourcen.


Auch im Schmuckbereich ist Nachhaltigkeit ein Thema. Zum Glück sind In der Schweiz – zumindest was den Schmuckbereich betrifft - die Kontrollen äusserst streng. Nicht nur bei Edelmetallen - sondern auch bei gefährlichen Legierungen - gewährleisten Schweizer Zulieferer, Qualität & Nachhaltigkeit.

Anders sieht es natürlich bei importierten Schmuckstücken & Modeschmuck aus. Denn in fast allen anderen Ländern, gibt es schlichtweg keine Kontrolle, was den Edelmetallbereich betrifft.


Nicht nur die starke Zunahme der Weltbevölkerung - auch die moderne Lebensweise und Intensivierung der Landwirtschaft, hat die Natur in ökologischer Hinsicht stark verändert.

So hat der Abbau von Rohstoffen - Öl, Gas, Kohle, Gold,etc. - immensen Einfluss auf das ökologische Gleichgewicht der betroffenen Regionen. Aber was am anderen Ende der Welt passiert, hat auch auf unser Leben Einfluss. Verändert sich das Weltklima und steigt die Durchschnittstemperatur, wird sich das auch auf unsere Flora & Fauna auswirken. Denn die Einflüsse des Oekosystems sind nicht an politische Grenzen gebunden.

Auch wir machen uns Sorgen um die Umwelt. Deshalb haben wir uns verpflichtet, dafür zu sorgen, dass ein schädlicher Einfluss auf die Umwelt und auf das öffentliche Wohlergehen so gut als möglich vermieden wird.

Uhl Schmuck & Edelsteineist seit vielen Jahren mit dem Oekogold - Label zertifiziert. D.h.unser Schmuck ist aus Recycling-Gold. Der Umwelt zuliebe. Wiederverwertetes Gold ist nachhaltig und ressourcenschonend.

D.h. unser Gold wird nicht in Minen gefördert, sondern wir verwenden ausschliesslich Edelmetall das aus Recycling gewonnen wird.

Somit werden die Menschenrechte & der Umweltschutz respektiert. Und zwar vom Ankauf und dem Recyceln des Altgoldes - über die Herstellung des Rohmaterials - bis zum Verkauf des neuen Schmuckstückes. Lückenlos. Garantiert.Für den nachhaltigsten Schmuck überhaupt.


Unser angekauftes Altgold - grössere Goldabfälle - sowie die zusammengekratzten Goldspäne, die in der Werkstatt anfallen, werden bei unseren Goldlieferanten wieder zu reinem Feingold verarbeitet.

Das Gute daran: Nicht nur das Feingold des Schmuckstückes stammt aus einer unbedenklichen Quelle.

Auch die anderen - zur Legierung - notwendigen Metalle, stammen aus Recyclingquellen.


Sogar der Rückgewinnungs-Prozess findet unter strengsten Umwelt-Vorschriften statt.

Die Goldabfälle werden auf ca. 900 grad erhitzt, das flüssige Metall in eine Gussform gegossen & danach abgekühlt.


Danach entstehen aus dem gewonnenen Feingold wieder Ringrohlinge, Platten, Drähte oder andere Halbfabrikate, die für Schmuck geeignet sind. Ab diesem Moment ist wieder die Kreativität von den Goldschmieden gefragt.


Wenn wir mit Gold arbeiten, das schon einmal im Umlauf war, leisten wir unseren Beitrag an einen nachhaltigen Umgang mit den natürlichen Ressourcen. Somit können wir Ihnen garantieren, dass wir weit über 100% unseres Goldbedarfes mit bereits vorhandenem Gold abdecken könnten.


So können die betroffenen Regionen geschont werden und unsere Kunden können sicher sein, dass durch ihre Liebe zum Schmuck die Umwelt keinen Schaden nimmt.


So können die betroffenen Regionen geschont werden und unsere Kunden können sicher sein, dass durch ihre Liebe zum Schmuck die Umwelt keinen Schaden nimmt.



Bilder : GYR Edelmetalle


UHL Schmuck & Edelsteine

Vordergasse 39, 8200 Schaffhausen | Schweiz

Telefon: +41 52 624 77 44  |  E-Mail: info@uhl.ch

  • Facebook
  • Instagram
  • Pinterest

UHL-Newsletter